Hintergrund

Donnerstag, 8. September 2011

Þingvellir

Dienstag, 21.06.2011
Wir vermuten, dass Reykjavík uns nicht mehr soviel gibt, um den ganzen Tag dort zu verbringen, daher fahren wir nach Þingvellir. Touristisch gehört es zum sogenannten „Golden Circle“.



Danach fahren wir nach Hvergerði und wollen die Wanderung 50 aus dem Rother Wanderführer machen. Da wir die Beschreibung des Einstiegs der Wanderung nicht so ganz verstehen, fahren wir zunächst auf der Ringstraße weiter. Dort ist allerdings gerade eine Baustelle, aber eine ziemlich fixe. Eine Bauarbeiterin steht dort die ganze Zeit mit einem Temperaturmesser auf dem neuen Asphalt und sobald die richtige Temperatur erreicht ist, wird wieder ein Stück der Straße freigegeben. An der Baustelle wird umgeleitet.
Aber nicht alle Autofahrer verstehen auf welcher Seite der Hütchen man fahren darf...
Endlich finden wir den Einstieg der Wanderung. Nach etwas über einer Stunde Wanderung kommen wir zu einer Furt. Das Wasser ist lauwarm durch die vielen heißen Quellen, die es hier gibt. Einige Bäche sind auch richtig heiß!! Man muss aufpassen, wo man hintritt. Durch die Furt trauen wir uns nicht, da wir kein Paar Schuhe zum Wechseln dabei haben, falls wir an den Steinen im Wasser abrutschen. Barfuß trauen wir uns nicht. Sehr schade, der weitere Verlauf sah sehr vielversprechend aus!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen